Unverpackt einkaufen - wie funktioniert das?

In jeder größeren Stadt gibt es mittlerweile einen Unverpackt Laden. Doch was kann man dort kaufen und wie funktioniert das Ganze eigentlich? Zusammen mit Tami war ich für euch in unserem Unverpacktladen in Siegen vor Ort und wir haben uns dort umgeschaut. Hier bekommt ihr eine kleine Schritt-für-Schritt Anleitung, was ihr bei eurem ersten plastikfreien Einkauf beachten müsst. 

Lebensmittel plastikfrei und unverpackt einkaufen

Zunächst einmal dient ein Unverpacktladen dazu, Lebensmittel ohne Verpackung zu kaufen. In unseren herkömmlichen Supermärkten sind ein Großteil der Lebensmittel eingepackt. Da Müll, vor allem Plastik- und Verpackungsmüll, ein großes Thema in unserer heutigen Gesellschaft ist, haben sich Milena Glimbovski und ihr Team von "Original Unverpackt" 2012 dazu entschlossen, das Thema "unverpackt Einkaufen" in Angriff zu nehmen und eröffneten 2014 den ersten Unverpacktladen in Berlin. Bis heute sind viele Läden hinzugekommen, die durch Eigeninitiative von Einzelpersonen oder Gruppen entstanden sind. So auch 2019 in Siegen.

Wie funktioniert der Einkauf in einem Unverpacktladen?

Schritt 1: Behälter wiegen

Die Behältnisse müssen zuvor gewogen
werden, damit das Eigengewicht an
der Kasse nicht mitgerechnet wird. 

Schritt 3: Befüllen

Nun geht es ans Befüllen. Wichtig ist hierbei, dass der Hebel sehr langsam heruntergezogen wird. So kann das Gefäß vorsichtig befüllt werden und es läuft nichts über. 

Schritt 2: Eigengewicht notieren

Das Eigengewicht kann entweder mit einem Edding
direkt auf dem Gefäß notiert oder mit einer
kleinen Klammer und einem Zettel an
den Stoffbeutel geklemmt werden.

Schritt 4: ab zur Kasse

An der Kasse wird nun jedes Gefäß noch einmal
gewogen und das Eigengewicht abgezogen. 


Was bekomme ich in einem Unverpacktladen?

Grundsätzlich gibt es in jedem Laden die gleichen Produkte, dennoch unterscheidet sich das Sortiment der einzelnen Läden im Detail. Besonders lohnt sich der Einkauf für haltbare Lebensmittel, die man zu Hause immer auf Vorrat hat. Du bekommst dort alles, was Du für deine Familie in der Woche brauchst. Besonders clever ist es, den Einkauf im Unverpacktladen mit einem Besuch auf dem Wochenmarkt zu kombinieren, wo man dann Obst und Gemüse frisch und regional besorgt. 

 

Hier bekommst Du einen Überblick aus dem Sortiment des Unverpacktladens in Siegen:







 

Oft gibt es im Unverpacktladen ein kleines Cafe,

in dem es frische  Brötchen und Kuchen gibt

 

Was muss ich bei meinem ersten unverpackten Einkauf beachten?

 

 

 

  • Bringe deine eigenen Behälter mit. Gläser, Beutel, Tupperdosen - ganz egal. 
  • Idealerweise nutzt Du immer dieselben Behälter - dann musst Du beim nächsten Einkauf nicht mehr wiegen, weil das Gewicht schon drauf steht. 
  • Altglas kann in den meisten Läden abgegeben werden.
  • So können andere Kunden diese für ihren Einkauf nutzen. 
  • Für trockene Lebensmittel sind Stoffbeutel eine gute Alternative. Diese haben ein geringeres Eigengewicht und sind im Transport nicht so schwer. 
  • Die Abfüllrohre haben in Siegen einen Durchmesser von 5 cm.
  • Kaffee kann meist direkt vor Ort gemahlen werden. Einfach nachfragen. 

Der Einkauf in einem Unverpacktladen ist gar nicht kompliziert, haben wir festgestellt. Wiegen, Gewicht notieren, Abfüllen, fertig. Alles sieht so schön aus und man bekommt richtig Lust auf die vielen leckeren Sachen. Dazu ist es einfach toll, so viel Plastik und Verpackungsmüll einzusparen. Die häufigste Frage, die sich stellt ist "Was kann ich denn dort alles kaufen?" und "Kostet ein Einkauf in einem Unverpacktladen mehr, als in einem Supermarkt?".

Oben findest Du ja bereits eine Liste mit den Produkten im Unverpacktladen in Siegen,  so oder ähnlich ist es in allen Unverpackt Läden. Die Preise kann man gut mit der Bioqualität im normalen Supermarkt vergleichen, z.B. bei Haferflocken oder Tee. Kaffee, Nudeln oder Waschmittel sind etwas teurer, dafür oft direkt aus Deutschland oder fairtrade. Immer noch geben wir Deutschen relativ wenig Geld für Lebensmittel aus, den Preis dafür zahlen leider andere. Gönne dir selbst und deiner Familie frische und ökologische Produkte mit deinem ersten plastikfreien Einkauf. 

Wir hatten einen tollen Tag und hoffen, dass wir dir ein wenig Angst vor deinen ersten Einkauf in einem Unverpacktladen nehmen konnten. Wir sind auf jeden Fall überzeugt und werden nun öfter dort einkaufen. Bring beim ersten Mal ein bisschen Zeit mit und schau dir in Ruhe alles an. Nach wenigen Wochen wird der plastikfreie Einkauf sicher zu einer schönen Routine. 

 

Wir wünschen dir ganz viel Freude bei deinem Einkauf im Unverpacktladen. 

Eure Ina & Tami von annaundoskar

 

 

Anleitung, Tipps&Tricks und auch die Sortimentsübersicht könnt ihr euch noch einmal als PDF herunterladen.

Download
Unverpacktladen- Anleitung, Sortiment, Tipps&Tricks
Unverpacktladen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Um herauszufinden, wo sich in eurer Nähe der nächste Unverpacktladen befindet, könnt diese Links eine Hilfe sein: 

 

ENORM-MAGAZIN

 

Alternulltiv Hamburg 

 

Smarticular 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Infos zu Lieferzeiten, Retouren, Bezahlung und vielem mehr gibt es hier!